Die Gemeindevertretung der Gemeinde Jänschwalde hat in öffentlicher Sitzung am 04.06.2020 den Vorentwurf des Bebauungsplanes „Industrie- und Gewerbepark Jänschwalde“ in der Fassung vom Juni 2020 beschlossen und die Begründung gebilligt.

Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB findet in Form einer ersten öffentlichen Auslegung des Vorentwurfes statt. Der Planentwurf liegt einschließlich seiner Begründung

vom 02.07.2020 bis einschließlich 04.08.2020 im Bauamt des Amtes Peitz, Zimmer 2.9, Schulstraße 6 in 03185 Peitz

Montag
von 8:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Dienstag
von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch
von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag
von 8:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag
von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

 

Aufgrund von eingeschränkten Sprechzeiten während der Corona-Pandemie wird um eine telefonische Anmeldung unter Tel. Nr.: 035601-38164 gebeten. Die individuelle Terminvergabe erfolgt zu den üblichen Sprechzeiten.

 

Während der Auslegungsfrist können Anregungen zum Vorentwurf schriftlich oder nach telefonischer Terminvereinbarung während der Dienstzeiten zur Niederschrift vorgebracht werden.

 

Fragen zum Planentwurf können ebenfalls telefonisch unter Tel.Nr..: 035601-38164 oder per E-Mail: appelt@peitz.de gestellt werden.

 

Ergänzend werden alle Unterlagen, die Gegenstand der öffentlichen Auslegung sind, während der Auslegungsfrist unter www.peitz.de bereitgestellt.

Zusätzlich stehen diese Unterlagen während der Auslegungsfrist im zentralen Landesportal unter den nachfolgenden Internetadressen zur Verfügung:

http://blp.brandenburg.de                                                                                              

http://bauleitplanung.brandenburg.de                                                   .

Es wird darauf hingewiesen, dass der Inhalt der zur Einsicht ausgelegten Unterlagen maßgeblich ist.

 

Hinweis zum Datenschutz

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt: „Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB (Art. 13 DSGVO)“, welches mit ausliegt.

 

Peitz, den 05.06.2020

E. Hölzner

Amtsdirektorin

Einsichtszeitraum

-
Anlagen